Orientierungslauf
Aargauer Matthias Merz gewinnt an der OL-EM die Silbermedaille

Der Beinwiler Orientierungsläufer Matthias Merz gewinnt an der Orientierungslauf-EM in Finnland über die Langdistanz die Silbermedaille. Er musste sich bloss um 65 Sekunden dem Norweger Olav Lundanes geschlagen geben.

Drucken
Teilen
Das Siegertrio: Olav Lundanes aus Nowergen (Gold), Matthias Merz (Silber, rechts) und der Russe Valentin Novikov (Bronze).

Das Siegertrio: Olav Lundanes aus Nowergen (Gold), Matthias Merz (Silber, rechts) und der Russe Valentin Novikov (Bronze).

Keystone

Matthias Merz schob sich auf der Schlussschlaufe noch am letztendlich drittplatzierten Russen Valentin Nowikow vorbei und musste sich bloss um 65 Sekunden dem Norweger Olav Lundanes, am Vortag bereits Sieger über die Mitteldistanz, geschlagen geben. Für Merz war es die zweite EM-Medaille in einer Einzeldisziplin, nachdem er 2010 über die Mitteldistanz ebenfalls Silber geholt hatte.

EM in Schweden. Langdistanz. Männer: 1. Olav Lundanes (No). 2. Matthias Merz 1:05. 3. Valentin Nowikow (Russ). - Ferner: 5. Marc Lauenstein.

Aktuelle Nachrichten