Lenzburg
150 Jahre: Die Hypi feiert ihr Jubiläum mit vielen Frauen

Fernsehstar Mona Vetsch moderierte die Gala zum 150. Geburtstag der Lenzburger Regionalbank «Hypi» auf dem Schloss Lenzburg.

Ruth Steiner
Drucken
Teilen
Die Hypi feiert ihr 150-Jahre-Jubiläum mit vielen Frauen
32 Bilder
150 Jahre Hypothekarbank Lenzburg Geburtstagsständli der Jungtambouren.
Regierungsrat Urs Hofmann überbrachte eine Grussbotschaft der Aargauer Regierung.
150 Jahre Hypothekarbank Lenzburg Im Bild: Regierungsrat Urs Hofmann überbrachte eine Grussbotschaft der Aargauer Regierung.
Verwaltungsratspräsident Gerhard Hanhart begrüsst die Gäste.
Die Hypothekarbank Lenzburg (Hypi) feiert ihr 150-jähriges Bestehen mit viel Prominenz und Glamour auf dem Schloss Lenzburg. Im Bild: Nationalrätin Irène Kälin.
«Hypi»-CEO Marianne Wildi mit Finanzexpertin Antoinette Hunziker.
150 Jahre Hypothekarbank Lenzburg Impressionen aus dem Schlosshof.
Ueli Haller, Geschäftsführer der Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee AG und Gemeindeammann von Meisterschwanden mit Kwan Thonglor.
Stadtrat Andreas Schmid mit Frau Romina.
Der ehemalige «Hypi»-Verwaltungsratspräsident Max Bühlmann mit seiner Frau Denise.
Peter Baumli (Leiter Lenzburger Stadtverwaltung) mit Frau Sandra und Christoph Hofstetter (Stadtschreiber Lenzburg) mit Frau Andrea (v.l.).
Die «Hypi»-Rose zum Geburtstag.
Die «Hypi»-Rose zum Geburtstag.
Lebensraum Lenzburg Seetal-Geschäftsführer Jörg Kyburz mit Frau Regi.
Impressionen aus dem Schlosshof.
Impressionen aus dem Schlosshof.
Regierungsrat Markus Dieth mit seiner Frau Désirée und «Hypi»-CEO Marianne Wildi.
Regierungsrat Urs Hofmann mit Staatsschreiberin Vincenza Trivigno.
Martin Widmer, Präsident Gemeindeverband AargauSüd Impuls (links) und Geschäftsführer Herbert Huber.
«Hypi»-Verwaltungsratspräsident Gerhard Hanhart mit Frau Monika.
Nationalrätin Irène Kälin, Stadtammann Daniel Mosimann und BSL-Rektor Ruedi Suter (v.l.).
150 Jahre Hypothekarbank Lenzburg Impressionen aus dem Rittersaal.
«Hypi»-Story-Buchautor Fabian Furter, Donato Scognamiglio, Moderatorin Mona Vetsch, «Hypi»-CEO Marianne Wildi und «Hypi»-VR-Präsident Gerhard Hanhart (v.l.)
Impressionen aus dem Rittersaal.
150 Jahre Hypothekarbank Lenzburg Im Bild. «Hypi»-CEO Marianne Wildi.
Unter den Gästen war auch Lenzburgs Vizeammann Franziska Möhl.
Dank des Landschaftstheaters Lenzburg kam der 1. «Hypi»-VR-Präsident Theodor Bertschinger zu einem Auftritt.
Das Landschaftstheater Lenzburg auf der Bühne.
Das Landschaftstheater Lenzburg auf der Bühne.
Das Landschaftstheater Lenzburg auf der Bühne.
Das Landschaftstheater Lenzburg auf der Bühne.

Die Hypi feiert ihr 150-Jahre-Jubiläum mit vielen Frauen

Chris Iseli

Ganze ehrlich: Mit ihren 150 Jahren ist die Hypothekarbank Lenzburg, vom Volksmund liebevoll «Hypi» genannt, eine schon recht in die Jahre gekommene «Tante». Zumindest auf dem Papier ist das so. Doch in Tat und Wahrheit ist die «Hypi» ein topmodernes Bankinstitut. Nicht zuletzt wenn es darum geht, Frauen in zentrale Funktionen zu holen: So wurde der Verwaltungsrat kürzlich um die Digitalexpertin Doris Agotai erweitert.

Marianne Wildi ist die erste operative Chefin einer börsenkotierten Schweizer Bank. An der gestrigen Jubiläums-Gala auf Schloss Lenzburg schliesslich hielt Fernseh-Moderatorin Mona Vetsch das Zepter in der Hand und führte die rund 200 geladenen Gäste durch die Geburtstagsfeier.

Ebenfalls zum femininen Element griff Landstatthalter Urs Hofmann in seiner Grussbotschaft. Die «Hypi» sei in der Bevölkerung und der Region so gut verankert wie eine 1000-jährige Linde im Boden, sagte er.

Noch bevor das Feuerwerk als Schlussbouquet der Feier den nächtlichen Lenzburger Himmel erhellte, erhielt die Bank eine eigene Rosenkreation zum Geburtstag: die «Hypi»-Rose.

Aktuelle Nachrichten