Jassen
Monika Fasnacht soll Aargauer wieder mehr zum Jassen bringen

Der Verein «Jass-Events.ch» will das Kartenspiel wieder vermehrt unters Volk bringen. Der Verein lanciert daher die erste Schweizer Jugend-Jass-Meisterschaft in Zofingen. Als Zugpferd konnte er Monika Fasnacht, die Oberjasserin der Nation gewinnen.

Joel Grolimund
Drucken
Teilen
Jassen - eine lebendige Schweizer Tradition (Symbolbild)
4 Bilder
Auch Kinder und Jugendliche können an der Jass-Meisterschaft teilnehmen. (Symbolbild) Kartenstudium: Die Schüler waren am Jassturnier voll und ganz bei der Sache.
Jassen - eine lebendige Schweizer Tradition
70 Prozent der Bevölkerung kann Jassen. (Symbolbild) Final 282 Frauen und Männer nahmen teil und spielten mit zugelosten Partnern.

Jassen - eine lebendige Schweizer Tradition (Symbolbild)

Keystone

«Wir haben den Verein «Jass-Events.ch» gegründet, weil wir die schönsten Jassevents der Schweiz organisieren wollen», erzählt Andi Fey, Präsident des Vereins.

In der Zeit der Computer- und Fernsehgeneration könnte man glauben, dass nur noch einzelne Personen Jassen können. Andi Fey meint aber: «70 Prozent der Schweizer Bevölkerung kann Jassen. Die Begeisterung am Jassen wird von Jahr zu Jahr grösser. Die Leute haben genug vom Modernen und gehen deshalb wieder zurück zum Traditionellen».

Über den Verein «Jass-Events.ch»

Der Verein Jass-Events.ch schreibt: Kein anderes Spiel verbindet Generationen derart wie Jassen. Ein Kartenspiel, das in der Schweiz eine regelrechte Renaissance erlebt. Am Puls der Zeit und im Aufwind. Ein Spiel, bei dem Spass und Geselligkeit im Vordergrund steht. Ein Spiel, das Millionentransfers und Wettskandale vergessen lässt.

Die Events des Vereins stellen die Menschen und deren Freude am Jasssport in den Vordergrund. Jassen soll ein Erlebnis sein. Und eine friedliche und gesellige Freizeitbeschäftigung. Der Verein bietet die schönsten Jass-Events der Schweiz.

Jährlich 3 bis 4 Events

Der Verein «Jass-Events.ch» organisiert jährlich drei bis vier Veranstaltungen. So zum Beispiel den «Hallwilersee-Jass», den «SVP-Jass», den «Rigi VIP-Jass» oder den «Eidg. Parlaments-Jass» in Bern.

Am 8. Dezember findet zudem die erste Schweizer und Aargauer Jugend-Jass-Meisterschaft in der Mehrzweckhalle in Zofingen statt. «Wir wollen Erwachsene und Schüler zusammenbringen», erklärt Fey.

Für Schüler der 1. bis zur 9. Klasse sei der Eintritt, sowie die Verpflegung gratis. Der Anlass richte sich jedoch an jede Altersgruppe. «Jeder der Jassen kann, soll mitmachen. Wir wollen nicht die verbissenen Jasser, sondern diejenige, die Freude daran haben», meint der Vereins-Präsident.

Prominente Unterstützung

Die Veranstaltung in Zofingen erhält prominente Unterstützung. Monika Fasnacht, die Moderatorin der Sendung «Samschtig-Jass», wird vor Ort sein. Sie ist Mitglied der Jugend-Jassförderung. Auch dabei ist der Aargauer Regierungsrat Alex Hürzleler. Er wird ebenfalls für die Jugend im Einsatz stehen.

Eine weitere Person, die die erste Schweizer und Aargauer Jugend-Jass-Meisterschaft unterstützt, ist der Bundesrat Ueli Maurer. «Wenn er Zeit hat, wird er auch vorbei schauen. Dies ist aber noch nicht sicher», erzählt Fey.

Jasskurs für Interessierte

Drei Tage vor der Jass-Meisterschaft gibt es in Boswil bei Wohlen einen Jasskurs für Schüler. Nach diesem Probetag ist man anschliessend bereit für die Meisterschaft.

Weiter Informationen zum Verein und das Anmeldeformular für die Jugend-Jass-Meisterschaft vom 8. Dezember 2012 finden Sie auf der Homepage des Vereins «Jass-Events.ch».

Aktuelle Nachrichten