FHNW
Die Pädagogische Hochschule erhält am 1. März einen neuen Direktor

Der Zürcher Guido McCombie wurde vom Fachhochschulrat als Nachfolger von Sabina Larcher gewählt. Er leitet seit 2019 das Institut für die Sekundarstufen.

Eva Berger
Drucken
Guido McCombie wurde am 7. Februar zum neuen Direktor der Pädagogischen Hochschule FHNW gewählt.

Guido McCombie wurde am 7. Februar zum neuen Direktor der Pädagogischen Hochschule FHNW gewählt.

zvg

Guido McCombie (49) ist seit 2019 Leiter des Instituts Sekundarstufe I und II der Pädagogischen Hochschule FHNW. Am 1. März übernimmt er die Leitung der Pädagogischen Hochschule FHNW. Die bisherige Direktorin, Sabina Larcher, wird neu Rektorin der Pädagogischen Hochschule Thurgau.

McCombie hat an der Universität Zürich 1999 seine Sekundar- und Fachlehrerausbildung absolviert. 2009 hat er das Lizenziat in Allgemeiner Psychologie und Entwicklungspsychologie, Pädagogik und Philosophie abgeschlossen. 2012 doktorierte er an der Universität Zürich in Psychologie.

Oberstufenlehrer, Dozent, Forscher

Der neue Direktor der Pädagogischen Hochschule FHNW arbeitete laut Medienmitteilung der FHNW viele Jahre als Oberstufenlehrer und anschliessend an der Universität Zürich in der Kognitionspsychologie und im E-Learning. Von 2010 bis 2019 war er in der Forschung, als Dozent und Studienbereichsleiter sowie in weiteren Führungsfunktionen an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen tätig.