Medien
Die AZ Medien AG will Oltner Tagblatt ganz übernehmen

Die AZ Medien AG (Herausgeberin dieser Zeitung) unterbreitet den Aktionären der Dietschi AG, der Herausgeberin des «Oltner Tagblatts», ein Kaufangebot für ihre Aktien. Dies gaben die beiden Unternehmen bekannt.

Drucken
Teilen
Der Hauptsitz der Dietschi AG in Olten.

Der Hauptsitz der Dietschi AG in Olten.

Nordwestschweiz

Der Verwaltungsrat der Dietschi AG empfiehlt den Aktionären die Annahme des Angebots der AZ Medien AG, um den Fortbestand des «Oltner Tagblatts» zu sichern.

Die AZ offeriert in Absprache mit dem Dietschi-Verwaltungsrat allen Dietschi-Aktionären einen einheitlichen Preis von 2500 Franken pro Aktie. Das Angebot ist befristet und dauert vom 6. Juni bis 6. August 2014.

Schon über 50 Prozent bei der AZ

Die AZ beteiligte sich bereits vor zwei Jahren mit 33 Prozent am Aktienkapital der Dietschi AG mit dem Ziel, das Oltner Unternehmen zu stärken und die Herausgabe des «Oltner Tagblatts» langfristig und in gewohnter Qualität zu ermöglichen.

Im vergangenen Mai haben verschiedene Dietschi-Aktionäre der AZ weitere Aktien angedient, sodass sich die Beteiligungsquote des Aarauer Verlags heute bereits auf über 50 Prozent der insgesamt 4000 ausstehenden Dietschi-Aktien erhöht hat.

Aufgrund einer wesentlichen Abschreibung auf der Zeitungsdruckmaschine weist Dietschi im Geschäftsjahr 2013 einen Verlust aus. Um die Zukunft des «Oltner Tagblatts», der Oltner Ausgabe der «Schweiz am Sonntag» und der «Oberbaselbieter Zeitung» zu sichern, hatte der Verwaltungsrat des Oltner Unternehmens im Mai Übernahmegespräche mit der AZ eingeleitet. (NCH)

Aktuelle Nachrichten