Liveblog
Das war der Aargauer-Tag am Fête des Vignerons ++ Urs Hofmann: «Wein verbindet Menschen» ++ Kaiman am Genfersee

Eine 1500-köpfige Delegation reist am Dienstag an den Aargauer-Tag der Fête des Vignerons. Der Aargau präsentiert sich unter dem Motto «Cirque d'ArgoVin» in Vevey. Verfolgen Sie den Tag in unserem Liveblog.

Merken
Drucken
Teilen
Daniela Schlögl aus Stilli trägt eine Festtagstracht aus dem Berner Aargau
140 Bilder
Regierungssprecher Peter Buri (mit Hut) mit Tochter (rechts), deren Ehemann, sowie einem befreundeten Paar aus Südafrika.
Dem Badener Stadtammann Markus Schneider (rechts) scheint es zu gefallen.
Die Familie von Connie Fauver geniesst eine Pause am Rand des Genfersees.
Cédric Wermuth stösst mit Schinznacher Wein an
Martin Brügger präsentiert stolz seine handgemachte Aargauer Fahne.
Kinderzirkus
Regierungssprecher Peter Buri (mit Hut) mit seinem Bruder
Der kleine Alex aus Vevey ist jeden Tag an der Fête
Regierungsrat Alex Hürzeler während des Umzugs
Der Präsident der Fête, François Margot, empfängt die Gäste aus dem Aargau
Landamman Urs Hofmann während des Umzugs
Grossratsweibel Manuela Weber
Der Brugger Vizeammann Leo Geissmann
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Staatsschreiberin Vincenza Trivigno
Landammann Urs Hofmann hält eine Rede
Das Grande Finale musste wegen starken Gewitters abgegbrochen werden.
Artisten des Circus Monti zeigen einen Teil ihres aktuellen Programms.
Artisten des Circus Monti zeigen einen Teil ihres aktuellen Programms.
Das Grande Finale musste wegen starken Gewitters abgegbrochen werden.
Artisten des Circus Monti zeigen einen Teil ihres aktuellen Programms.
Zirkus-Aufführung über dem See.
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
So sah es am Vormittag aus: blauer Himmel über dem Winzerfest.
Das Aargauer Motto lautet "Cirque d'ArgoVin".
Ankunft im Bahnhof Vevey
Fête des Vignerons 2019
Artisten des Circus Monti zeigen einen Teil ihres aktuellen Programms.
Zuschauer fotografieren die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Zuschauer fotografieren die vom Kanton Aargau engagierte "Compagnie Transe Express" aus Frankreich alias "Mobile Homme" über dem Genfersee.
Eine Familie hat sich für das Fest herausgeputzt
Zirkusdirektor Johannes Muntwyler vom Circus Monti.
Artisten des Circus Monti zeigen einen Teil ihres aktuellen Programms.
Artisten des Circus Monti zeigen einen Teil ihres aktuellen Programms.
Die FDP macht ein Selfie: Titus Meier, Jeanine Glarner und Silvan Hilfiker (vlnr.)
An der Fête des Vignerons am Abend durften die Besucher noch einmal das Mobile bestaunen.
Tag 3 des Fête des Vignerons: Der Kanton Solothurn hat am 3. August seinen grossen Tag in Vevey an der Fête des Vignerons.
Impressionen der Fête des Vignerons.
Impressionen der Fête des Vignerons.
Impressionen der Fête des Vignerons.
Es regnete mehrmals kurz, aber kräftig in Vevey.
Rund 1500 Aargauerinnen und Aargauer sind an die Fête des Vignerons gereist.
Am Morgen zogen sie durch die Stadt.
...
Dazu spielten sie Musik.
Landammann Urs Hofmann mit blauer Schürze.
Die SVP-Grossrätinnen Désirée Stutz und Martina Bircher lassen sich am See ablichten.
Proscht in die Deutschschweiz.
Am Nachmittag braute sich am Himmel etwas zusammen.
Das Menu für die Ehrengäste.
Für diese Statisten aus der Region ist es zum Teil die vierte „Fête des Vignerons“. Jeden Tag nehmen sie an der grossen Show in der Arena teil. Seit März bereiten sie sich auf ihre Rolle vor. Heute geniessen sie in der Pause auf der „Terrasse de la Confrérie“ ein paar Gläser Aargauer Wein.
Viel Betrieb an der Bar. Der Aargauer Wein scheint zu munden.
Früh übt sich, wer ein Weingourmet sein will.
Marlen Fischer und Kathrin Büchi haben fürs Foto das Weinglas der Welschen Nachbarn ausgeliehen.
Auf der Terrasse de la Confrérie gibt es Aargauer Wein und das bei bester Aussicht auf den See.
Franck Bodin und Aymeric Thuiller bewachen die Instrumente. Die beiden kommen aus Frankreich und gehören zum Circa Tsuica. Sie haben heute Morgen die Aargauer Delegation angeführt und werden auch am Grande Finale am Abend noch einmal zu hören sein.
Der Lenzburger Stadtammann Daniel Mosimann grüsst in die Heimat.
Die ersten Besucher finden sich in der Arena ein.
Weinbauer Konrad Zimmermann aus Oberflachs und Begleitung schwingen stolz die Aargauer Fahne.
Wein hat es noch. Aber die Gläser sind ausgegangen. 1500 wurden bestellt. Da hat sich wohl noch der eine oder andere Nicht-Aargauer ein Glas Schinznacher gegönnt.
Der Monti-Wagen sorgt für Heimatgefühle in der Ferne.
Frühschoppen für die Aargauer Delegation zur Begrüssung: FDP-Grossrätin Jeanine Glarner sagt Proscht!
Anleitung für das Willkommensapéro am See.
Der Fahnenzug der Freischaren Lenzburg vor ungewohnter - aber nicht minder schöner - Kulisse.
Ist mit dem Megafon unterwegs und weist den Leuten den Weg zum Wein: Regierungssprecher Peter Buri.
Am Ziel angekommen.
Die „Lions“ aus Brugg gönnen sich ein Gläschen Weissen. Sie sind beeindruckt vom Aufmarsch. „Mir sind halt au en guete Kanton. So z‘säge de bescht.“
„Ils sont nombreux“, „es sind viele“, hält ein Beobachter am Strassenrand fest. Die Aargauer laufen noch immer in Vevey ein.
Die Arena: Hier beginnt um 11 Uhr die Aufführung. Aber zuerst gibt es für die Aargauer Delegation laut Programm einen Apéro. Haben sie sich nach diesem Auftritt verdient.
Ein Blick auf den Einmarsch der Aargauer von Oben.
Der Aargauer Einzug in die Stadt lockt die letzten aus dem Bett und auf den Balkon. Im oberstens Stockwerk übrigens haben sich weitere Musikerinnen und Musiker in Position gebracht.
Der Aargau zieht in Vevey ein - mit Musik und Wein
Stadt Vevey begrüsst den Aargau
Der Aargau zieht in Vevey ein - mit Musik und Wein
Stadt Vevey begrüsst den Aargau
Ankunft der Aargauer in Vevey.
Auch Landammann Urs Hofmann hat sich eine blaue Schürze umgebunden.
In Vevey haben sie gutes Wetter.
Eine „strategisch wichtige Sitzung“ sagt Markus Dieth und bespricht mit seinen Kollegen den Lageplan und den anstehenden Umzug. „Immer der Musik nach“, sagt Alex Hürzeler.
Therese und Alex Haller aus Schöftland erweisen dem Aargauer Tag an der Fête des Vignerons in der Aargauer Sonntagstracht die Ehre.
Betriebsausflug an die Fête de Vignerons. Die Risa Hutwerkstatt Hägglingen hat für das Spektakel in der grossen Arena 550 Strohhüte genäht. Der Aargau beziehungsweise Strohhüte aus dem Aargau gibt es also nicht nur heute am Aargauer Tag, sondern jeden Tag in Vevey zu bestaunen.
Marianne Binder, CVP Aargau Präsidentin, ist bereits beschürzt.
Die Lenzburger Einwohnerratspräsidentin Brigitte Vogel probiert die Winzerschürze an, mit der die Aargauer Delegation in die Arena in Vevey einmarschieren wird.
Hat alles im Griff. Martin Widmer, Chef Logistik.
Matteo Schweizer, Larissa Schweizer, Kevin Fretz und Carmen Hirt aus Bottenwil spielen eine Runde Tschau Sepp. So vergeht die Zugfahrt wie im Fluge. Sie sind gespannt, was sie in Vevey erwartet und freuen sich natürlich auch auf den Wein.
Die Winzerschürzen sind verteilt. Die Lunchsäckli auch. Das kleine Reisegrüppchen aus Aarau und Unterentfelden. Sie lassen sich überraschen, freuen sich auf die Aufführungen und zumindest teilweise auf den Wein.
Alle Reisenden bekommen ein Lunchsäckli
Im Zug macht sich Festlaune breit.
Das hats im Lunchsack.
Dichtestress am Bahnhof Lenzburg - noch früher als sonst.
Die erste Flasche Wein ist leer, beim nächsten Mal wirds dann hoffentlich ein Aargauer sein.

Daniela Schlögl aus Stilli trägt eine Festtagstracht aus dem Berner Aargau

Sandra Ardizzone