Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen kurz nach 6 Uhr an der Bahnhofstrasse in Aarburg. Ein 31-jähriger Schweizer überquerte die Strasse via dortigen Fussgängerstreifen. Zur gleichen Zeit nahte aus Richtung st ein Auto, worauf es zum Zusammenstoss kam. Der Fussgänger wurde am Arm verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital.

Der Autofahrer, ein 49-jähriger Eritreer, wurde an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt. Zudem nahm ihm die Kantonspolizei den Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Die Polizeibilder vom März 2019: