Suhr

Auffahrunfall auf der Autobahn A1 – drei Fahrzeuge beschädigt

Ein Lieferwagenfahrer verursachte am frühen Mittwochmorgen einen Verkehrsunfall auf der Autobahn A1, Höhe Suhr. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Ein 29-jähriger Solothurner fuhr in der Nacht auf heute Mittwoch, um 4 Uhr mit seinem Lieferwagen auf der Autobahn A1, von Oftringen in Richtung Aarau. Auf der Höhe des Gemeindegebiets Suhr entstand wegen einer Baustelle des Strassenunterhaltsdienstes ein Kolonnenverkehr.

Der Lieferwagenfahrer prallte auf dem Überholstreifen auf einen Opel Astra, worauf dieser in einen Opel Meriva prallte. Beim Unfall wurden der Lieferwagenfahrer und der Opel Astra-Fahrer verletzt und mussten durch die Ambulanzbesatzung ins Spital geführt werden. Der Sachschaden wird auf zirka 12'000 Franken geschätzt.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen. Gemäss ersten Angaben des Unfallfahrers macht er einen technischen Defekt an seinem Fahrzeug geltend. Dieses wurde durch die Polizei vorläufig sichergestellt.

Polizeibilder vom Juni

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1