Wölflinswil

Wohnhaus brannte: Keine Verletzte, aber mehrere zehntausend Franken Schaden

In einer Wohnliegenschaft in Wölflinswil brach am Montagnachmittag ein Brand aus. Personen wurden keine verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die Brandursache wird durch die Polizei abgeklärt, möglicherweise lag eine technische Ursache vor.

Am Montagmittag brach in einem Wohnhaus in Wölflinswil ein Brand aus, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Sowohl Feuerwehr als auch Kantonspolizei rückten rasch an den Ereignisort aus. 

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen in den beiden Wohnungen. Der entstandene Sachschaden beträgt jedoch mehrere zehntausend Franken. 

Die Liegenschaft ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Bislang konnte die Brandursache nicht abschliessend geklärt werden, die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet. Nach ersten Erkenntnissen dürfte eine technische Ursache vorliegen. (sku)

Die aktuellen Polizeibilder: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1