Laufenburg
Wenn der Markt unter der Burg ruft…

Die 68. Herbstmesse bot Musik, gutes Essen und viele fantastischen Waren.

Ingrid Arndt
Drucken
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
13 Bilder
Der Mundartchor Klangtastisch lud die Zuschauer zum Tanzen ein.
Buntes, Süsses und Plüschiges …
… aber auch viel Action …
… luden zum Marktbummel ein.
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016
Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016

Impressionen von der Herbstmesse Laufenburg 2016

Ingrid Arndt

Herbstmesse in Laufenburg – da wollte auch Petrus kein Spielverderber sein, schob die dicken Regenwolken zur Seite und machte sogar von Zeit zu Zeit der Sonne ein wenig Platz. Ruhiges Oktoberwetter also, das verbunden mit so manchen Attraktionen auch in diesem Jahr viele Besucher anzog. Gutgelaunt bummelten sie vom Roten Löwen hin zur Stadthalle oder hinauf zur Burgmatt, vorbei an den Ständen mit einem reichen Warenangebot. Der nächste Winter kommt bestimmt, da sorgten einige mit schicken Mützen, warmen Schals und Handschuhen schon mal vor, kauften Nützliches oder auch weniger Nützliches, liessen sich mit leckeren Köstlichkeiten kulinarisch verwöhnen, kehrten ein in eine der vielen Beizen.

Es ging hoch hinaus

Manche hatten auch Lust darauf, in die Luft zu gehen, schauten vom Helikopter aus auf das bunte Treiben hinunter. «Einfach toll», befand ein Knirps beim Aussteigen, «am liebsten würde ich noch eine Runde drehen.» Da hielt der Papa allerdings lachend den Geldbeutel fest.

Spass und Aktion gab es auf der Chilbi für die Kinder jede Menge. Nichts für Angsthasen lautete die Parole für diejenigen, die mutig das grosse Zentrifugalrad bestiegen. Auch die Autoscooter wollten klug gelenkt werden, ruhig und gemächlich dagegen drehten die Kleinsten ihre Runden auf dem Karussell. Andere wiederum angelten mit viel Geschick ihre Lieblingsente oder wagten stolz einen Ritt auf dem Pony. Einigen Diskussionsbedarf zwischen Eltern und ihrem Nachwuchs gab es manchmal bei der Umsetzung der Wünsche nach Zuckerwatte, Luftballons oder anderen Begehrlichkeiten, manchmal sogar etwas tränenreich.

Reise in die Zukunft

In und um die Stadthalle zeigte das regionale Gewerbe seine Produkte. Wer wollte, konnte dort mit einer Virtual-Reality-Brille eine Reise in die Zukunft unternehmen. Als Gastaussteller gab Seetal Tourismus interessante Anregungen für Freizeit und Sehenswürdigkeiten. Auf der Showbühne unterhalb der Burganlage unterhielten Vereine und Künstler die Gäste mit Solodarbietungen, Volkstänzen, einer Modenschau und Heimatmusik. Ein mitreissendes Programm bot wieder der Chor Klangtastisch, der unter der Leitung von Dani Kalt auf gewohnt hohem Niveau internationale Hits auf Mundart sangen. Auch die Drehörgeler waren dabei, diesmal bereits zum 28. Mal.

Aktuelle Nachrichten