Der Schweizer war am Freitag im Ausserortsbereich zwischen Möhlin und Rheinfelden von rechts über die Strasse gegangen, als ein Lastwagen auf ihn zukam und überrollte. Der 65-Jährige erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und wurde ins Spital geflogen. Der 53-jährige Lastwagenchauffeur blieb unverletzt. 

Möhlin trauert um verstorbenen Fussgänger

Möhlin trauert um verstorbenen Fussgänger

Der blinde Mann wurde vom Lastwagen überfahren und ist nun verstorben. Er lebte auf einem Bauernhof am Dorfrand. Seine Familie ist erschüttert.

Die Polizei beschrieb den Zustand des Mannes am Samstag als «kritisch». In der Nacht auf Mittwoch ist der 65-Jährige nun seinen schweren Verletzungen erlegen. Wie sich nach dem Unfall herausstellte, war der Mann sehbehindert. Zum Unfallzeitpunkt hatte er einen Blindenstock und einen Blindenhund dabei. Das Tier wurde laut der Kantonspolizei nicht verletzt. 
65-Jähriger trotz Blindenhund verunfallt

65-Jähriger trotz Blindenhund verunfallt (7. Juli)

Zwischen Möhlin und Rheinfelden wurde gestern ein Fussgänger in Begleitung eines Blindenhundes von einem Lastwagen auf dem Fussgängerstreifen erfasst.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat zur Klärung eine Untersuchung eröffnet. (cki)

Aktuelle Polizeibilder: