Oberes Schulhaus
Schulsanierung in Gipf-Oberfrick abgeschlossen

Nach rund einem Jahr sind die Arbeiten am Oberen Schulhaus in Gipf-Oberfrick beendet ­­­. Bald wird dort wieder unterrichtet.

Drucken
In Gipf-Oberfrick wurde das Obere Schulhaus saniert.

In Gipf-Oberfrick wurde das Obere Schulhaus saniert.

zvg

4,3 Millionen Franken hat die Gemeindeversammlung Gipf-Oberfrick für die Sanierung des Oberen Schulhauses im November 2019 gesprochen. In der Zwischenzeit ist einiges gegangen, heisst es in einer Mitteilung des Gemeinderats.

Das Obere Schulhaus, das neben etlichen Klassenzimmern auch die Schulleitung und Schulverwaltung, eine Bibliothek und ein grosses Lehrerzimmer beherbergt, ist im April 2021 vollständig ausgeräumt worden. Die Schulklassen mussten vorübergehend in einem Pavillon vorliebnehmen. Aber seither haben Arbeiterinnen und Arbeiter das etwas in die Jahre gekommene Gebäude einer «Schönheitsoperation» unterzogen.

«Aber nicht nur schön ist es geworden», so heisst es in der Mitteilung weiter, «auch die Qualität stimmt». Energetische Verbesserungen der ganzen Gebäudehülle, helle Räume und dauerhafte Materialien, behindertengerechte Erschliessung und mit einer Fotovoltaikanlage ein kleines Kraftwerk auf dem Dach, so präsentiert es sich. Das «neue» Obere Schulhaus sieht wieder hübsch aus und freut sich darauf, dass mit dem Schulbetrieb wieder das Leben Einzug hält.

Bereits nach den Frühlingsferien im April, also wie geplant ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten, wird im Schulhaus wieder unterrichtet, heisst es in der Mitteilung weiter. (az)