Schwaderloch

Neugestaltung des Friedhofs: 110 Personen fordern Änderung des Projekts

Die Schwaderlocher Stimmberechtigten befinden in einer Referendumsabstimmung über die Neugestaltung des Friedhofs.

Die Schwaderlocher Stimmberechtigten befinden in einer Referendumsabstimmung über die Neugestaltung des Friedhofs.

Die Neugestaltung des Friedhofs beschäftigt die Bürger in Schwaderloch weiterhin. Am 4. März kommt es zur Referendumsabstimmung.

Im vergangenen Jahr befanden die Schwaderlocher Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung gleich zwei Mal über die Neugestaltung des Friedhofs. Im Juni wiesen sie einen Kredit in der Höhe von 369 000 Franken zurück.

Im November fand dann der abgespeckte Neugestaltungsantrag des Gemeinderates eine Mehrheit. Für 290 000 Franken sollten nun neue Gemeinschafts- und Einzelurnengräber sowie Gräber für Kinder und Sternenkinder eingerichtet werden. Aus dem Projekt gestrichen wurde dagegen die Sanierung des Bereiches mit Skulptur und Brunnen.

Arbeitsgruppe gefordert

Doch das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. 110 Stimmberechtigte um Béatrice Anderegg und Hermann Vögeli unterzeichneten ein ReferendumsBegehren. Am 4. März kommt es damit zur Urnenabstimmung.

Die Referendums-Unterzeichner melden sich nun mit einem Flugblatt zu Wort. Sie seien überzeugt, dass das vorliegende Projekt für 290 000 Franken «wesentlich verbessert» werden könne, schreiben sie dort.

Verbesserungsvorschläge haben sie einige: Platten und Wände um die Skulptur etwa müssten gereinigt werden, so die Unterzeichner. Der Kinder- und Sternenkinder-Abschnitt, der annähernd so gross geplant ist wie die neuen Urnengräber, solle «verhältnismässig realisiert werden».

Die Granitplatten sollen nicht entfernt, sondern sandgestrahlt und neu ausgefugt werden und beim geplanten Gerätehaus soll auch gleich ein behindertengerechtes WC eingebaut werden.

Die Referendums-Unterzeichner verlangen, dass eine Arbeitsgruppe unter der Federführung des Gemeinderats eingesetzt wird und die Bevölkerung Vorschläge einbringen kann. «Mit diesem Vorgehen soll eine machbare, würdige und finanziell tragbare Lösung gefunden werden.»

Meistgesehen

Artboard 1