Tele M1

Kaisten
Vom Stall auf die Weide und in die Küche: TV-Team besucht Tierlignadenhof und hilft gleich mit

Tele M1 besuchte für die Reihe «SommerTalk» Janina und Stefanie Sutter, die in Kaisten den Tierlignadenhof betreiben. Die Sendung ist ein tierisches Rundumerlebnis und ein interessantes Gespräch mit den Zwillingsschwestern.

Drucken
Teilen

Nach einem kurzen Gespräch auf dem Vorplatz umgeben von Hunden, hilft Moderatorin Anna Steiner, die Schweine und Pferde auf die Weide zu bringen, wo die drei ihr Gespräch inmitten der Tiere fortsetzen – Video oben.

Es geht um die einzelnen Schicksale – etwa das, der tauben Lotta oder die Geschichte von Springpferd Carinto. «Das einzige Tier, das ich gar nicht erst sehen wollte, bevor er zu uns kam», sagt Janina. Also um die Grundidee des Gnadenhofs: dass jedes Tier die Möglichkeit haben soll, in Würde zu leben und zu altern.

Von der Weide geht es in die Küche

Tele M1

Hier warten unter anderem 35 Katzen auf ihr Futter. Und für die drei Schweine müssen zwei Töpfe mit Gemüse auf den Herd. Gemüse, das die Schwestern von einer Institution zur Verfügung gestellt bekommen, die Lebensmittel einsammelt, die in den Läden nicht mehr verkauft werden können, wie Steffi erzählt. Die beiden schildern, wie es möglich ist, tagtäglich die vielen Tiere füttern zu können.

Und dann ist endlich der Moment da, mal kurz hinzusitzen

Die drei diskutieren über Kindheit und Privatleben, die nicht ganz einfache Organisation des Alltags, wie die beiden Schwestern zusammenleben und -arbeiten und es schaffen, ihr Projekt zu finanzieren:

Tele M1

(smo)

Aktuelle Nachrichten