Rheinfelden

In der «Rösslischeune» sollen fünf Wohnungen entstehen

An der Dimension des Gebäudes soll sich nichts ändern.

An der Dimension des Gebäudes soll sich nichts ändern.

Derzeit liegt ein Baugesuch für das Projekt auf.

Das Gebäude an der Winkelgasse 6 ist heute noch als «Rösslischeune» bekannt. Nun soll es in ein Mehrfamilienhaus mit fünf Mietwohnungen umgebaut werden. Das geht aus einem Baugesuch hervor, das auf dem Stadtbauamt öffentlich aufliegt.

«Das Wohnungsangebot wird drei 3,5-­ Zimmer-Wohnungen und zwei 2,5-Zimmer-Dachwohnungen umfassen», sagt Rolf Zumsteg vom Architekturbüro Atelier Tset, das für den Umbau verantwortlich ist. «Die Wohnungen sind als Maisonette oder mit versetzten Ebenen konzipiert und weisen allesamt ausgeprägte Raumhöhen auf.»

Der jetzige Bau blickt auf eine spannende Geschichte zurück. Er entstand 1832 durch die Zusammenlegung von zwei Scheunen und einem Wohnhaus. Die Stallscheune gehörte ursprünglich zum benachbarten Gasthof Rössli – daher auch der Name. Die Scheune beherbergte die Pferde und Fuhrwerke der Badegäste des Kurorts Rheinfelden und später die Postkutschen.

Bis 1919 wurde die Scheune landwirtschaftlich genutzt, danach diente der Bau verschiedenen Nutzungen. Etwa als Bauamtsmagazin der Stadt, als Magazin eines Elektroinstallationsgeschäfts, als Klublokal des Filmclubs Rheinfelden und zuletzt als private Lagerräume und Garage.

Der Scheunencharakter soll gewahrt werden

An der Dimension des Gebäudes wird sich durch den Umbau nichts ändern. «Der Umbau erfolgt innerhalb des bestehenden Gebäudekubus», sagt Rolf Zumsteg. Sowohl die Aussenwände als auch der Dachstuhl bleiben erhalten. Geplant sind neue Fensteranordnungen an der Nord-/Süd- und Westfassade. «Unter Wahrung des Scheunencharakters werden gezielt neue Fassadenöffnungen und Dachaufbauten erstellt», sagt Zumsteg. Die Heizung des Gebäudes erfolgt über eine Luft/Wasser-Wärmepumpe.

Das Baugesuch für den Umbau liegt noch bis am 28. September öffentlich auf. Der Zeitplan der Bauherrschaft sieht einen Baustart im nächsten Jahr vor. 2022 sollen der Bau dann fertiggestellt und die Wohnungen bezogen werden. (nbo)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1