Kaiseraugst

Grossbrand in Dachstock – Bewohner können sich selbständig retten

Brand in Kaiseraugst

Brand in Kaiseraugst

Der Dachstock eines Hauses steht in Flammen.

In Kaiseraugst hat am Freitagnachmittag ein Haus Feuer gefangen. Die Brandursache ist noch unklar.

Am Freitagnachmittag kam es im Dorfzentrum von Kaiseraugst zu einem Grossbrand. Betroffen war das Gebäude an der Dorfstrasse 39, in dem sich der Dorfladen befindet.

Um 14.51 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr Raurica ein. In Brand geraten war gemäss ersten Meldungen der Dachstock des Gebäudes. Die Flammen schossen dabei meterhoch über das Gebäude hinaus. «Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle», sagt Aline Rey, Sprecherin der Aargauer Kantonspolizei.

Dachstockbrand: Bewohner konnten sich rechtzeitig retten.

Dachstockbrand: Bewohner konnten sich rechtzeitig retten.

Der Brand ist an der Dorfstrasse in Kaiseraugst ausgebrochen.

Der Brand ist an der Dorfstrasse in Kaiseraugst ausgebrochen.

Verletzt wurde beim Brand nach ersten Erkenntnissen niemand. «Alle Bewohnerinnen und Bewohner konnten das Gebäude selbständig verlassen», sagt Rey.

Der Notfalldienst wurde, wie bei Grossbränden üblich, vorsorglich aufgeboten. Vor Ort waren neben der Feuerwehr Raurica auch eine Einheit des Atemschutzes der Feuerwehr Rheinfelden sowie Beamte der Kantonspolizei Aargau.

Verletzt wurde niemand.

Verletzt wurde niemand.

Wie hoch der entstandene Sachschaden am Gebäude ist, lasse sich noch nicht beziffern. Auch zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse. «Die Ermittlungen sind angelaufen», sagt Rey. (nbo)

Polizeibilder vom Juli

Meistgesehen

Artboard 1