Frick
Grossbagger blockiert für kurze Zeit den Autobahnzubringer

Bei der Auffahrt auf die A3 blockierte ein Schwertransport einige Zeit die Strasse. Geladen hatte der Ausnahmetransport einen Grossbagger, der in Gipf-Oberfrick das ausgediente Silo abgebrochen hatte.

Drucken
Teilen
Beim Autobahnzubringer in Frick blieb der Schwertransport einige Zeit stehen und blockierte die Strasse. – Foto: chr

Beim Autobahnzubringer in Frick blieb der Schwertransport einige Zeit stehen und blockierte die Strasse. – Foto: chr

Der moderne Grossbagger mit Teleskopausleger, der während rund eines Monats bei der Landi in Gipf-Oberfrick für den Abbruch des ausgedienten Silos eingesetzt wurde, konnte nun abtransportiert werden.

Ein spezialisiertes Aargauer Transportunternehmen hatte den mächtigen Bagger auf einen Tiefgänger verladen und brachte die Maschine zur Aregger AG nach Buttisholz zurück. Dort wird das Gerät nun revidiert und erst im nächsten Jahr wieder auf einem Bauplatz eingesetzt.

Der Ausnahmetransport forderte von der Fahrzeugbesatzung einiges ab und stellte da und dort zahlreiche Verkehrsteilnehmer auf eine Geduldsprobe. So mussten die Fahrzeuge, die vom Staffeleggtal her nach Frick oder auf die Autobahn wollten einige Zeit warten, bis der Schwertransport auf dem A3-Zubringer die letzte Kurve hinter sich gebracht hatte. (chr)

Aktuelle Nachrichten