Kaiseraugst
Auch Zumbach kandidiert für das Amt des Vizepräsidenten

In Kaiseraugst kommt es am 23. September gleich zu zwei Kampfwahlen.

Drucken
Teilen
Markus Zumbach von der SP ist Kandidat für das Vizepräsidium im Gemeinderat Kaiseraugst.

Markus Zumbach von der SP ist Kandidat für das Vizepräsidium im Gemeinderat Kaiseraugst.

Für den freien Sitz im Gemeinderat kandidieren Jean Frey von der SVP und Andreas Heller (parteilos); für das Amt des Vizepräsidenten Hanspeter Meyer von der FDP und – wie jetzt bekannt wurde – auch Markus Zumbach von der SP.

Die Motivation für Zumbachs Kandidatur sei «die Bereitschaft, im Gemeinderat zusätzliche Verantwortung zu übernehmen und die laufenden Geschäfte auch über die jetzige Legislatur hinaus mitzugestalten», heisst es in einer Mitteilung des SP Kaiseraugst. Zumbach sehe seine Kandidatur als Zeichen für Stabilität und Kontinuität. Die Ortspartei erachte es als sinnvoll, dass die Gemeinderatsspitze mit Personen besetzt sei, «die weiterhin zur Verfügung stehen werden und mithelfen, eine geordnete Erneuerung des Gemeinderates sicherzustellen», heisst es in der Mitteilung weiter. Zumbach ist seit 2012 im Gemeinderat. Seit 2017 betreut er die Ressorts Infrastruktur, Tiefbau und Sicherheit.

Aktuelle Nachrichten