Eine 74-jährige Amerikanerin fuhr am frühen Mittwochmorgen mit ihrem VW in Möhlin dorfaufwärts auf der Landstrasse Richtung Rheinfelden. Dort erfasste sie um 6.15 Uhr einen Fussgänger, der von der linken Seite her die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überquerte.

Das Unfallopfer, ein 43-jähriger Deutscher aus der Region, wurde weggeschleudert und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Eine Ambulanz fuhr ins Spital. 

Die nicht in der Schweiz wohnhafte Autolenkerin blieb unverletzt. Sie ist ihren ausländischen Führerausweis los und wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die Kantonspolizei klärt nun den genauen Unfallhergang ab.