Bremgarten

Zwei Verletzte bei heftiger Auffahrkollision im Feierabendverkehr

Die Schäden an diesem Auto zeugen von der Wucht der Kollision.

Die Schäden an diesem Auto zeugen von der Wucht der Kollision.

Auf der Umfahrungsstrasse in Bremgarten ist es am Freitagabend zu einer Auffahrkollision gekommen. Fünf Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt. In dreien sassen insgesamt zehn Kinder. Eines erlitt leichte Prellungen und Schürfungen, ebenso wie die Unfallverursacherin.

Die 49-jährige Frau fuhr gegen 17.20 Uhr ungebremst auf die im Stau stehenden Fahrzeuge auf. Der Grund ist gemäss einer Mitteilung der Aargauer Kantonspolizei noch unklar. Ein Lenker versuchte sein Auto noch auf den Grünstreifen zu steuern. Es wurde jedoch von der Wucht des Aufpralls erfasst und seitlich nach vorne in die anderen Fahrzeuge geschleudert. Dabei kam es zu weiteren Kollisionen.

Die Ambulanz brachte die zwei Verletzten ins Spital. An sämtlichen Autos entstand zum Teil beträchtlicher Sachschaden von knapp 50'000 Franken.

Die Kantonspolizei ermittelt zur Unfallursache. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Umfahrungsstrasse bis kurz nach 19.30 Uhr gesperrt. Auch die Feuerwehr Bremgarten stand im Einsatz.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1