Wohlen
Bilder mit einem Zuckerguss: Der Berner Künstler Hannes Zulauf stellt in der Wohler Bleichi aus

Ein junger Künstler, der Konventionen hinterfragt und den Betrachter immer wieder überrascht: Der 30-jährige Hannes Zulauf stellt auf Einladung der Wohler Kunstkommission in der Bleichi aus. Zulauf wuchs in Wohlen auf und pflegt nach wie vor Freundschaften im Freiamt.

Nathalie Wolgensinger
Drucken
Hannes Zulauf stellt in der Wohler Bleichi aus.

Hannes Zulauf stellt in der Wohler Bleichi aus.

zvg

Unter dem Titel «Sugar Coating», Zuckerguss auf Englisch, lädt die Wohler Kunstkommission ab dem 1. April zu einer aussergewöhnlichen Ausstellung ins Schössli an der Wohler Steingasse ein. Zu Gast ist der 30-jährige Hannes Zulauf, der in Wohlen aufgewachsen ist. Heute lebt er in Bern.

Bei seinen Bildern fällt die rosa Farbe der Bilder auf, die mit Zuckerguss einiges gemein hat: Sie erinnert an ein üppiges Aufstreichen von Zuckermasse, die überdeckt, kaschiert und verschönert, und zwar auf eine sonderbar schmierige Art. Die Bilder sind im Spektrum von Dunkelrosa bis Weiss – und sie ähneln sich.

Manche Bilder haben eine markante Grundierung, ähnlich einem Zuckerguss: dicke, in raschen Zügen aufgetragene Malschichten. Und auch wenn daraus «gerade recht schöne Bilder wurden», so der Künstler, hat er sie durchwegs weiss übermalt. Oftmals in einem längeren Malprozess, um den eigentlichen Untergrund für ein Sujet zu erhalten.

Ein weiteres Bild von Hannes Zulauf, das mit Zuckerguss überzogen scheint.

Ein weiteres Bild von Hannes Zulauf, das mit Zuckerguss überzogen scheint.

zvg

So ragen über der schlierigen Grundierung stängelartige Gewächse aus dem Boden, in einem Raum, der auch nur vage angedeutet ist. In anderen Bildern meint man, eine Landschaft auszumachen. Zulaufs Vorbilder sind etwa Ferdinand Hodler, Giovanni Giacometti oder Cuno Amiet. In vielen Bildern tauchen Bäume auf. Als aufrechte Balken seien sie die einfachste Möglichkeit, eine Landschaft als solche zu kennzeichnen, als Vertikale über der Horizontalen, kommentiert Zulauf.

Die Vernissage findet am 1. April um 20 Uhr in der Bleichi in Wohlen statt. Die Einführung hält Kunsthistoriker Marc Munter. Anschliessend ist die Ausstellung bis am 24. April von Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.