Gewerbeausstellung
Das Klosterdorf im Höhenflug – Mit 130 Unternehmen aus der Region

Unter dem Motto «Muri hebt ab» präsentieren sich Unternehmen aus der Region. Trotz einiger Hindernisse freut sich OK-Präsident Ulrich Gehrig auf die viertägige Ausstellung. Anstelle einer Abschlussrede gab es sogar eine Show.

Von Dominic Kobelt
Drucken
Teilen
Besonders schön an der Gewerbeausstellung «Muri hebt ab» ist die Holzkonstruktion inmitten der Festzelte.

Besonders schön an der Gewerbeausstellung «Muri hebt ab» ist die Holzkonstruktion inmitten der Festzelte.

Dominic Kobelt

Eine Gewerbeausstellung sei immer auch mit Risiken verbunden, sagte OK-Präsident Ulrich Gehrig bei seiner Eröffnungsrede für die viertägige «Muri hebt ab». «Als wir vor zwei Jahren mit den Vorbereitungen begonnen hatten, wussten wir noch nicht, dass uns eine Kreisel-Baustelle die Zufahrt versperren würde, und wir wussten noch nicht, dass noch an der Turnhalle gebaut würde. Aber es ist jetzt so und wir formen uns quasi darum herum.»

Das Motto sei sehr treffend, weil nicht nur das Gewerbe, sondern ganz Muri abhebe. Und dies auf einem riesigen Areal. «Ich kann mit Stolz sagen, wir sind heute sicher die grösste überregionale Ausstellung auf semiautonomer Ebene.» Ein grosser Dank gehe an die Gemeinde, die diese Möglichkeit überhaupt erst biete.
Gemeindepräsident Hanspeter Budmiger machte dem Publikum gleich zu Beginn klar, dass er nicht lange sprechen könne: «Ulrich Gehrig hat mir am Telefon gesagt, ich hätte zwei Minuten Zeit, drei, wenn ich etwas wirklich Wichtiges zu sagen hätte», sagte er und fügte schmunzelnd hinzu: «Da fühlte ich mich zuerst etwas betupft.»

Dann sei ihm aber klargeworden, dass erfolgreiche Unternehmer in der heutigen Zeit so funktionieren würden: mit klaren Ansagen, klaren Entscheidungen, ohne Worthülsen und mit klarem Zeitmanagement. «Bei dem heutigen Zeitdruck ist es umso bemerkenswerter, dass sich so viele Aussteller und Unternehmer die Zeit für eine Gewerbeausstellung nehmen», so Budmiger. Das machten nicht nur die Gewerbler: Der Gemeindepräsident durfte auch eine Delegation von der ungarischen Partnergemeinde Pannonhalma begrüssen.

Beeindruckendes Gelände

Burkard Kreyenbühl, Präsident des Gewerbevereins Muri und Umgebung, zeigte sich schwer beeindruckt, was in den letzten Tagen alles aufgebaut wurde. Dies zu Recht: Auch viele Besucher staunten beim Erkunden des Geländes. Besonders imposant ist die Holzkonstruktion der Firmen Berger Gartenbau, Huber Dach und Wand und Wyli Holz, die sich inmitten der Festzelte befindet. Die schönste Aussicht geniesst man auf dem Harassen-Turm von Staubli Getränke.
Die Festreden abgeschlossen hat Messebauer Beat Schweizer, der aber nicht mit einer klassischen Rede auftrat, sondern eine Show inszenierte. Dazu hatte er sein eigenes Publikum, Bodyguards und sogar die eigene Presse mitgebracht.
Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich nicht nur über 130 Stände, sondern auch über ein buntes Rahmenprogramm freuen. Am Freitag wird es an der Comedy-Night mit Kliby und Caroline, Peach Weber und Sutter und Pfändler sicherlich viel zu lachen geben. Am Samstagabend ist Schunkeln angesagt: An der Schlagerparty treten Marry, die RTL-Autohändler Jörg und Dragan und Tobee auf. Auch für die Kinder gibt es ein grosses Angebot: Egal ob Streichelzoo, Lunapark, Kinderschminken oder die Zaubershow für Kids – für Unterhaltung ist gesorgt.

Aktuelle Nachrichten