Berikon

12-jähriger Schüler wird von Auto erfasst und weggeschleudert

Ein Kind wurde von einem Auto erfasst. Symbolbild.

Ein Kind wurde von einem Auto erfasst. Symbolbild.

Eine Autofahrerin erfasste gestern einen Knaben, der in Berikon die Bellikerstrasse überqueren wollte. Der 12-jährige Knabe wurde verletzt und musste in Spital geführt werden.

Eine 30-jährige Schweizerin fuhr gestrigen Dienstag um kurz vor 19.00 Uhr mit ihrem Skoda von Widen in Richtung Mutschellen-Kreuzung. In der Folge kollidierte sie bei einem Fussgängerstreifen an der Bellikerstrasse in Berikon mit einem Kind, das die Fahrbahn überquerte. Der 12-jährige Knabe wurde erfasst und weggeschleudert. Kantons- und Regionalpolizei rückten an den Unfallort aus. Zudem kamen Angehörige der Feuerwehr Mutschellen zur Verkehrsregelung in den Einsatz.

Der Knabe aus der Region wurde durch die Ambulanz ins Spital gebracht. Er dürfte keine schweren Verletzungen erlitten haben. Nach ersten Erkenntnissen aufgrund der polizeilichen Tatbestandsaufnahme dürfte er beabsichtigt haben, mit dem Trottinett auf die gegenüberliegende Seite der Bellikerstrasse zu gelangen. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet.

Die Kantonspolizei nahm der beteiligten Autofahrerin den Führerausweis vorläufig ab.

Die Polizeibilder vom März:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1