Schinznach

Wegen Glatteis und Alkohol: Automobilist verliert Kontrolle und fährt in bereits verunfallte Autos

Ein Automobilist verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei Autos, welche bereits in einen Unfall verwickelt waren. Wie sich herausstellte, war der Lenker unter Alkoholeinfluss unterwegs. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Am Mittwoch ereignete sich aufgrund der prekären Strassenverhältnisse zwischen Linn und Schinznach ein Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand. Die beiden Fahrzeuge konnten aufgrund der Verhältnisse vorerst nicht geborgen werden, weshalb die Strecke vorübergehend durch die Feuerwehr gesperrt wurde.

Kurz nach 19 Uhr missachtete ein 51-jähriger Autolenker diese Absperrung und kam ebenfalls mit seinem Fahrzeug ins Schlittern. Er verlor die Herrschaft über sei Auto und kollidierte mit den bereits stehenden Fahrzeugen. Der Lenker blieb unverletzt. Es entstand lediglich Sachschaden.

Wie sich herausstellte, war der 51-jährige Schweizer alkoholisiert unterwegs. So gab der durchgeführter Atem- Alkoholtest einen Wert von rund 1 Promille.

Der Lenker wird nun bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach zur Anzeige gebracht und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Die Polizeibilder vom Januar

Meistgesehen

Artboard 1