Remigen-Mönthal
Erste Virusmutation: Kindergärtler bis und mit Viertklässler sind in Quarantäne

An der Schule Remigen-Mönthal wurden Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. Dabei sei festgestellt worden, dass es sich um das mutierte Virus handelt, teilen Gemeinderäte und die Schulpflege mit. Die betroffenen Klassen müssen bis 19. März in Quarantäne.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
An der Schule Remigen-Mönthal wurde eine erste Virusmutation festgestellt.

An der Schule Remigen-Mönthal wurde eine erste Virusmutation festgestellt.

Bild: Sandra Ardizzone (14. April 2020)

Das mutierte Coronavirus ist an der Schule Remigen-Mönthal festgestellt worden. Schüler wurden positiv getestet. «Das Conti, die Kompetenz- und Koordinationsstelle ‹Contact Tracing› des Kantonsärztlichen Dienstes Kanton Aargau wurde informiert und bietet unserer Schule nun Unterstützung in den Verhaltensanweisungen an», schreiben die Gemeinderäte von Mönthal und Remigen sowie die Schulpflege in einer gemeinsamen Mitteilung.

Die Kinder aller betroffenen Klassen müssen zum Test nach Baden

Im Rahmen der Ausbruchskontrolle des mutierten Virus habe die Kantonsärztin entschieden, alle Klassen vom Kindergarten bis und mit 4. Klasse ab sofort bis und mit 19. März unter Quarantäne zu setzen, heisst es in der Mitteilung weiter. Zudem wurde für diese Schüler und Schülerinnen ein Labortest im Spital Baden angeordnet.

Laut Ingrid Indermaur, Co-Präsidentin der Schulpflege, sind insgesamt 118 Schulkinder von den Massnahmen betroffen. Die Lehrpersonen seien vorbereitet gewesen und starten am Montag mit dem Fernunterricht.

Die Ansteckungszahlen steigen wieder

Die Behörden appellieren an die Bevölkerung, sich nicht vom milderen Wetter zu unvorsichtigem Verhalten verleiten zu lassen. Sie betonen: «Die Covid-19-Pandemie ist noch nicht vorbei!» Die täglichen Ansteckungszahlen seien vierstellig und wieder am Steigen. Zudem wiesen mittlerweile fast 80% der neuen Covid-19-Infektionen Mutationen auf. Die Schutzmassnahmen des Bundesamts für Gesundheit gelten weiterhin.

Aktuelle Nachrichten