Oberflachs
Kunst für die Ukraine: Tochter und Vater stellen Fotografien und Acrylbilder aus

Der Verein Pro Oberflachs organisiert im Zehntenstock eine Ausstellung mit Caroline und Walter Hagmann. Vernissage ist am 26. März. Der Verkaufserlös der Werke geht für die Ukraine an die Glückskette.

Drucken
Die Fotografien von Caroline Hagmann zeigen die Schönheit der Natur wie hier mit Felsformationen und Herbstnebel.

Die Fotografien von Caroline Hagmann zeigen die Schönheit der Natur wie hier mit Felsformationen und Herbstnebel.

Screenshot: zvg

Tochter Caroline und Vater Walter Hagmann aus Rombach stellen ihre Kunstwerke zum ersten Mal gemeinsam aus. Im Zehntenstock in Oberflachs sind ihre Arbeiten vom 26. März bis am 10. April zu sehen.

Die Fotografien von Caroline Hagmann zeigen meist die Schönheit der puren Natur. Von ihren Reisen im In- und Ausland bringt sie jeweils viele eindrückliche Aufnahmen mit. Am liebsten hält sie Momente fest beim Entdecken neuer Orte.

Dies können fantastische Felsformationen im tosenden Meer sein ebenso wie stille Aufnahmen der Mythen im Herbstnebel oder spezielle Aufnahmen des Nachthimmels. Neben den Momenten aus der Natur zeigt die Künstlerin in Oberflachs auch kreative Kunstfotos, die im Studio komponiert und mit Bildbearbeitung zu eindrücklichen Werken umgesetzt werden. «Die Tochter druckt ihre Fotos auf Alu-Dibond, was ihnen ein spezielles Licht verschafft», schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung.

Erlös der verkauften Werke geht an die Glückskette

Die Künstlerkarriere von Walter Hagmann startete mit einem geschenkten Maltag zur Pensionierung. Daraus sei, nach etlichen Kursen bei Boesner, eine Passion für Porträts von Menschen, Tieren und Bergen geworden, so die Organisatoren. Die Acrylbilder von Walter Hagmann sind grossformatig, grosszügig und farbig. Ausgangspunkt ist oft eine Schwarz-Weiss-Fotografie des Objekts, das mit verschiedenen Techniken und Schichten auf die Leinwand übertragen wird. Das Resultat ist ein expressionistisches Abbild mit kräftigen Farben.

Aufgrund des aktuellen Weltgeschehens haben sich die beiden Kunstschaffenden und der organisierende Verein Pro Oberflachs entschieden, den Erlös aus den Verkäufen der Werke zugunsten der Hilfe in der Ukraine an die Glückskette zu spenden. Die Vernissage ist am 26. März um 14 Uhr. Freitags steht die Ausstellung von 17 bis 20 Uhr offen, samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr. (az)