Betroffen waren ein Holzschuppen sowie ein daneben stehender Unterstand, welche sich im Waldgebiet "Weidehölzli" westlich von Hausen befinden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Brand wurde der Notrufzentrale kurz nach 19 Uhr von mehreren Personen gleichzeitig gemeldet.

Eine Patrouille der Regionalpolizei Brugg fand die beiden Schuppen lichterloh brennend vor. Die Feuerwehr konnte die beiden Brände rasch löschen. Die Holzbauten samt darin befindlichem Forstwerkzeug wurden stark beschädigt. Ebenso verbrannte eingelagertes Brennholz. Die Kantonspolizei Aargau nahm Ermittlungen auf und sucht Zeugen.

Polizeibilder vom Januar