Gemeindeversammlung
Der Veltheimerkanal hat Risse und muss saniert werden

Die bestehende Bachleitung – Veltheimerkanal genannt – ist im Bereich der Grundwasserschutzzone Niedermatten in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Gemäss Gemeinderat kann eine mögliche Verschmutzung des Grundwassers nicht ausgeschlossen werden.

Drucken
Teilen
An der Gemeindeversammlung in Veltheim – hier die Gemeindeverwaltung – wird über eine ganze Reihe von Themen informiert.

An der Gemeindeversammlung in Veltheim – hier die Gemeindeverwaltung – wird über eine ganze Reihe von Themen informiert.

Britta Gut (26. Juni 2020)

Der Beton weist an mehreren Stellen Risse auf: Die Stimmberechtigten in Veltheim entscheiden über einen Kredit von 220'000 Franken für die Erneuerung der Bachleitung in der Grundwasserschutzzone Niedermatten.

Der sogenannte Veltheimerkanal verläuft zwischen dem Regenbecken Pfalz und dem offenen Bachabschnitt in Schinznach-Dorf eingedolt unter dem Kulturland.

Vorgesehen ist ein Inlinerverfahren

Bei Starkregenereignissen wird in der Leitung nebst dem Wasser aus dem Erlibach und dem von Schinznach herkommenden Stauftelenbach auch das anfallende häusliche Mischabwasser aus dem Regenbecken Pfalz abgeführt. Aufgrund des erhobenen Zustands sowie der unmittelbaren Nähe zur Trinkwasserfassung kann gemäss Gemeinderat eine mögliche Verschmutzung des Grundwassers nicht ausgeschlossen werden.

Behoben werden sollen die Schäden auf einer Länge von knapp 110 Meter im Inlinerverfahren. Die Lage im Bereich der Grundwasserschutzzonen stellt hohe Anforderungen an das zu wählende Produkt, so die Behörde. Das notwendige Baugesuch lag bereits öffentlich auf. Die kantonale Zustimmung liegt vor und der Gemeinderat will demnächst die entsprechende Baubewilligung erteilen.

Rechnung schliesst besser ab als erwartet

Weiter zur Diskussion stehen an der Gemeindeversammlung am Freitag, 11. Juni, drei Kreditabrechnungen, die unveränderten Gemeinderatsbesoldungen für die Amtsperiode 2022–25, der Kostenanteil von 46'000 Franken für die Sanierung der Abwasserleitung und des Pumpenschachtbauwerks beim Schwimmbad Schinznach, das neue Baugebührenreglement sowie die Rechnung 2020. Diese zeigt bei einem Steuerfuss von 105 Prozent – inklusive Eigenwirtschaftsbetriebe – einen Ertragsüberschuss von knapp 300'500 Franken (Budget knapp 102'000 Franken).

Unter «Verschiedenes» wird der Gemeinderat über eine ganze Reihe Themen informieren: Zukunft Partnerschaft der Gemeinden mit dem Namen Veltheim im In- und Ausland; Stand Neubau Kindergarten; Anpassung Verbrauchsgebühren Wasser (Wasserzins) und Abwasser sowie finanzielle Situation bei den Eigenwirtschaftsbetrieben; Stand Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland; Stand Sanierung Bruggerstrasse; Umsetzung Führungsstrukturen der Aargauer Volksschule ab 2022. Ebenfalls erfolgen wird die Verabschiedung von Gemeinderat Samuel Schmid. (mhu)

Gemeindeversammlung Freitag, 11. Juni, Mehrzweck­halle; 19.45 Ortsbürger; 20 Uhr Einwohner.

Aktuelle Nachrichten