Brugg
Folgt eine Valiant Bank auf das Bata-Schuhgeschäft?

Nach der Schliessung der Bata-Filiale im Neumarkt 2 wird über den Nachfolger spekuliert. Einen möglichen Einzug der Valiant-Bank stösst aber nicht auf viel Begeisterung.

Timea Hunkeler
Drucken
Teilen
Sechs Bankfilialen gibt es bereits in Brugg. Für eine Valiant Bank also viel Konkurrenz. (Archiv)

Sechs Bankfilialen gibt es bereits in Brugg. Für eine Valiant Bank also viel Konkurrenz. (Archiv)

KEYSTONE/MANUEL LOPEZ

Die Gerüchteküche brodelt. Auf Facebook diskutieren die Nutzer auf der Seite «Du bisch vo Brugg, wenn . . .» seit einigen Tagen darüber, wer nun Nachfolger des Bata-Geschäfts im Neumarkt 2 in Brugg wird. Da das Online-Shopping immer grössere Konkurrenz für Schuhhändler bedeutet, entschied sich auch Bata, künftig nur noch Online-Handel in der Schweiz zu betreiben. Seit der Schliessung der Filiale im Juli in Brugg wird nun spekuliert, welches Geschäft im Neumarkt 2 einziehen wird. Unter den Kommentaren ist neben einer neuen Starbucks-Filiale auch die Rede von einer neuen Valiant-Bank-Geschäftsstelle. Vielen Usern würde dies jedoch nicht gefallen. Sie bedauern die Schliessung der Bata-Filiale sehr und würden sich einen Laden für die Bevölkerung wünschen. Dies gestaltet sich jedoch schwierig, da die Mieten im Neumarkt bekanntlich verhältnismässig hoch sind.

Der Gedanke, dass ausgerechnet an bester Lage nun eine Bank eröffnet werden soll, verärgert auf Facebook viele. Auf Anfrage gab Marc Andrey, Leiter Media Relations der Valiant Bank, zum jetzigen Zeitpunkt gegenüber der az keine Auskunft über einen möglichen Standort einer neuen Filiale in Brugg. Auch die Vermieterin Privera möchte noch keine Stellung zu einer neuen Mieterschaft beziehen.

Aktuelle Nachrichten