Die Tierwelt im nördlichen Botswana fängt Peter Brack mit seiner Kamera ein

Der Brugger arbeitet in einem Forschungscamp für eine Organisation, die sich mit den vom Aussterben bedrohten afrikanischen Wildhunden beschäftigt und das grosse Ziel verfolgt, Konflikte zwischen Farmern und Raubtieren auf dem afrikanischen Kontinent zu reduzieren.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
Afrikanische Wildhunde sind im Rudel unterwegs.
Taktisch geschickt unterwegs: die afrikanischen Wildhunde.
In Botswana lassen sich afrikanische Wildhunde gut beobachten.
Aber auch andere Raubtiere stehen unter Beobachtung.
Ziemlich gut versteckt.
Die Schwarzfersenantilope oder Impala ist eine mittelgrosse Antilope.
Diese Löwin ist heute mit einer roten Schnauze unterwegs.
Die afrikanischen Wildhunde sind zwar hervorragende Jäger, greifen aber keine Menschen an.
Der Kampfadler ist ein Greifvogel aus der Unterfamilie der Aquilinae.
Ein junger Löwe.
Autsch! Die afrikanischen Wildhunde beim Spielen.
Diese Löwen-Jungtier geniesst den Ausblick von der Höhe.
Mutter und Tochter.
Gephard.
Löwin.
Leopard.
Löwenbaby in der Abendsonne.
Löwin.
Löwin an der Wasserstelle.

Aktuelle Nachrichten