Aufruf
Der Elternverein Lupfig sucht Mitglieder für einen neuen Vorstand

Ab sofort oder nach Vereinbarung sind für die Führung der Spielgruppe Bärli Lupfig engagierte Personen gefragt.

Maja Reznicek
Drucken
Teilen
Die Spielgruppe Bärli in Lupfig existiert seit über 25 Jahren.

Die Spielgruppe Bärli in Lupfig existiert seit über 25 Jahren.

Symbolbild: Alfred Gassmann (14. Oktober 2020)

Es ist der erste Beitrag auf dem Onlineauftritt des Elternvereins Lupfig: In roten Lettern steht «Vorstandsmitglieder gesucht». Aktuell besteht der Verein, der in erster Linie die Führung der seit 1994 existierenden Spielgruppe Bärli bezweckt, gemäss Website aus Patrick Allenspach (Präsident, Finanzen, Personelles) und Barbara Allenspach sowie Doris Eichenberger (Betreuung Spielgruppenleiterin). Dies soll sich nun ändern.

Im Mitteilungsblatt der Gemeinde Birr heisst es dazu:

«Unser Vorstand hat die letzten Jahre wunderbare Arbeit für die Spielgruppe Lupfig geleistet. Aufs neue Jahr möchten sich die Mitglieder des Vorstands geschlossen aus dem Elternverein zurückziehen und Platz machen für neuen Wind.»

Der Verein arbeite nicht gewinnorientiert und biete nach Möglichkeit auch verschiedene andere Aktivitäten wie Spielnachmittage ab dem Kindergarten. In der Gruppe Bärli kommen unter der Woche jeden Tag zu verschiedenen Zeiten Kinder ab zwei Jahren zusammen. Für das Spielgruppenjahr 2020/21 ist das Angebot bis zum Sommer ausgebucht.

Vertieften Einblick in die Aufgaben gibt’s per E-Mail

Ab sofort oder nach Vereinbarung sollen nun bei der Leitung der Spielgruppe neue Personen das Ruder übernehmen. Als Anforderungen schreibt der Elternverein:

«Soziales Engagement, insbesondere im Zusammenhang mit Kindern und Familien, liegt Ihnen am Herzen. Sie möchten Ihre Ideen, Ihr Know-how für den Elternverein einsetzen und seine Zukunft mitgestalten.»

Es seien ein paar Stunden pro Jahr ehrenamtlich zu leisten. Im Gegenzug dazu dürfe man sich auf eine gut eingespielte und unkomplizierte Zusammenarbeit zwischen Vorstand und den Spielgruppenleiterinnen sowie eine wertschätzende Kultur im Umgang miteinander freuen.

Interessierte können sich laut der Website des Elternvereins für «einen vertieften Einblick in die Arbeit des Vorstands und die anstehenden Aufgaben» unter patrick.allenspach@gmail.com melden. Für die AZ war auch nach mehrmaligem Nachfragen per E-Mail und telefonisch niemand erreichbar.

Aktuelle Nachrichten