Spreitenbach

Spreitenbacher Flirt mit dem Nachbarn Killwangen

Werden sie fusionieren? Spreitenbach und das kleinere Killwangen

Werden sie fusionieren? Spreitenbach und das kleinere Killwangen

Ein Zusammenschluss von Spreitenbach und Killwangen soll abgeklärt werden. Dies beschloss die Gemeindeversammlung in Spreitenbach. Nun ist noch die Zustimmung der Gemeinde Killwangen nötig, die am Freitag stattfindet.

Gibt es auch dort ein Ja, werden Fachgruppen verschiedene Bereiche wie Sicherheit, Schule, Finanzen oder Bauwesen genauer unter die Lupe nehmen. Die Gemeindeversammlung hatte dem dazu notwendigen kredit von 180‘000 Franken diskussionslos zugestimmt. Ebenso diskussionslos wurden, jeweils mit sehr grossem Mehr, alle anderen Traktanden der Versammlung gut geheissen.

Gemeindeammann Valentin Schmid begrüsst zu seiner ersten Gemeindeversammlung in der Turnhalle Boostock in Spreitenbach

Gemeindeammann Valentin Schmid begrüsst zu seiner ersten Gemeindeversammlung

So kann die Gemeinde für 281‘000 Franken eine neue Telefonanlage erwerben und im sozialdienst für 127‘000 Franken ein sogenannten Klientenbewirtschaftungsprogramm installieren. Die Rechnung 2011 der Gemeinde schliesst bei einem Umsatz von rund 47 Millionen Franken mit einem Gewinn von 5,2 Millionen Franken ab. Es waren vor allem unerwartet hohe Grundstückgewinnsteuern und Aktiensteuern, die zum Ergebnis beigetragen haben. Dagegen hat die Steuerkraft bei den natürlichen Personen abgenommen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1