Baden
Drei Töff-Fahrer flüchten vor Polizei – und über ein Feld

Am Samstag sind drei Motorradfahrer geflüchtet, als sie in Baden eine Kontrolle der Stadtpolizei sahen. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken

Zum Vorfall kam es um zirka 15.45 Uhr. Die drei Lenker gehörten einem Tross von 30 bis 40 Motorrädern an, die durch Baden unterwegs waren. "Beim Erblicken der Polizeipatrouille rissen drei Motorradlenker aus der Gruppe aus. Mutmasslich, weil sie ohne Kontrollschilder unterwegs waren", schreibt die Kantonspolizei in ihrer Mitteilung.

Die Motorräder seien rasant die Burghaldenstrasse hochgefahren. Hier geht es von der Mellingerstrasse die Burghaldenstrasse hinauf:

Die Polizei weiter: "Beim Sportplatz Allmend bogen sie in den Wald, auf die Sonnenbergstrasse Richtung Baldegg, ein. Sie setzten die Flucht auf der Rotholzstrasse, trotz Sackgasse beim nahegelegenen Bauernhof, über das Feld fort."

Beim Aussichtspunkt Wasserturm, wenige Meter vom Restaurant Baldegg entfernt, verlor sich ihre Spur.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, welche Angaben zu den Motorradlenkern und zum Fahrverhalten im Bereich Baldegg in Baden machen können. Hinweise nimmt die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) entgegen. (pz)

Aktuelle Nachrichten