Die Stadtpolizei rückte gegen 19.45 Uhr aus, nachdem eine Meldung über eine Sachbeschädigung durch Farbschmierereien an der Schulanlage Pfaffenkappe in Baden gemeldet wurden. Die ausgerückten Polizisten trafen wenige Minuten später ein und konnten eine tatverdächtige Gruppe von vier Jugendlichen anhalten.

Die Polizei fand bei den Teenagern auch verdächtige Gegenstände wie Spraydosen und Marker-Stifte.Bei den Angehaltenen handelt es sich um einen 15- jährigen Schweizer sowie drei Mädchen, alles Schweizerinnen im Alter von 15 bis 16 Jahren.

Die mutmasslichen Täter hatten verschiedene Schriftzüge, unter anderem die Lettern «ACAB» (All Cops Are Bastards) ans Schulhaus geschmiert. Der Sachschaden ist noch unbekannt. Zur Einleitung des Ermittlungsverfahrens wurden die Jugendlichen der Kantonspolizei Aargau übergeben.

Die aktuellen Polizeibilder: