Gränichen
Wegen Strategie: Chef der Zehnder Group verlässt per sofort das Unternehmen

Die Spitze des Heizungs- und Lüftungsherstellers Zehnder Group muss neu besetzt werden. Der bisherige CEO, Dominik Berchtold, verlässt das Unternehmen.

Drucken
Teilen
«Heizkörper bleiben für uns ein wichtiges Standbein», so Dominik Berchtold anlässlich eines Rundgangs durch das Werk. Jetzt ist der Zehnder-Chef abgetreten.

«Heizkörper bleiben für uns ein wichtiges Standbein», so Dominik Berchtold anlässlich eines Rundgangs durch das Werk. Jetzt ist der Zehnder-Chef abgetreten.

Mario Heller

Verwaltungsratspräsident Hans-Peter Zehnder übernimmt "mit sofortiger Wirkung" vorläufig den Vorsitz der operativen Gruppenleitung. Das teilte das Unternehmen Zender Group am Montag mit. Der Verwaltungsrat gehe davon aus, bis Ende Jahr die Nachfolge an der Unternehmensspitze geregelt zu haben.

Nach "eingehender Diskussion über die Umsetzung der Strategie der Zehnder Group" habe sich Dominik Berchtold entschlossen, seine Karriere ausserhalb der Gruppe fortzusetzen, hiess es.

Der Verwaltungsrat und Berchtold hätten einvernehmlich entschieden, das Arbeitsvertragsverhältnis zu beenden. Berchtold hatte im November 2014 von Hans-Peter Zehnder die Unternehmensleitung übernommen. (sda)

Aktuelle Nachrichten