Eine Geschichte mit Happy End: Die Kantonspolizei Aargau hat die vermisste Frau gefunden. Die 81-Jährige Bewohnerin eines Altersheims in Oberentfelden war zuletzt am Samstag in Aarau gesehen worden. Am Montag gelang es der Kapo, das Handy der Frau zu orten. Es steckte in einer Tasche. Polizisten fanden diese am Abend in einem Waldstück nordwestlich von Hunzenschwil – allerdings ohne Besitzerin.

Personensuchhund Xaro spürte die Frau schliesslich rund 200 Meter entfernt im Unterholz auf. Sie ist laut einer Mitteilung der Kapo geschwächt, aber äusserlich unverletzt. Eine Ambulanz brachte die Frau ins Spital.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)