Liveblog
«Maienzug light»: So schön war der Brunnen-Rundgang ++ zwei Schönheiten vor dem Rathaus

Böller um sieben Uhr. Der Tag des Maienzugs begann nicht mit nichts: Der grosse Umzug musste coronabedingt zwar abgesagt werden, aber es gab mindestens einen kleinen. Im erwachenden Aarau sind vielerorts kleinere Aktivitäten am Entstehen. Der Liveblog.

Drucken
Teilen
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs. Im Fokus: Stadträtin Susanne Marclay-Merz.
103 Bilder
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs. Im Fokus: Stadträtin Franziska Graf.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs. Im Fokus: Stadtschreiber Daniel Roth.
Stadträtin Angelica Cavegn.
Stadtrat Daniel Siegenthaler.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs.
Der Fischlibrunnen hat einige ungewöhnlich exotische Pflanzen in seinem Schmuckleid.
Banner im Telliring, wo normalerweise die Morgenfeier stattfinden würde.
Banner im Telliring, wo normalerweise die Morgenfeier stattfinden würde.
Feuerwehrautos vor dem Rathaus.
Puppe in der Uniform der Stadtmusik Aarau, mit Spruch, vor dem Gmüesrad an der Vorderen Vorstadt.
Puppe in der Uniform der Stadtmusik Aarau, mit Spruch, vor dem Gmüesrad an der Vorderen Vorstadt.
Agnes Henz erzählt im Stadthöfli, wie Aarau einst eine Choleraepidemie erst in den Griff bekam, als man der Stadt drohte, ihr den Status der Kantonshauptstadt wegzunehmen und Brugg zuzuteilen.
Das erste Mädchen, das am Maienzug Standartenträgerin sein durfte (per Los ausgewählt), war Danièle Turkier - heute Geschäftsführerin von Aarau Standortmarketing.
Zwei Schönheiten vor dem Rathaus.
Stadtführerin Priska Ott, in Aarau aufgewachsen, erzählt ihre Kindheits-Maienzugserinnerungen vor dem Brunnen in der Halden.
Der Stadtrat in corpore unterwegs an eine Brunnenführung.
Stadtführerin Agnes Henz ist heute mit den Stadträtinnen und Stadträten unterwegs. Die filigranen Blumenkränzli hat Stadträtin Franziska Graf organisiert.
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Maienzug Aarau 2020 inkl. Vorabend
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Ein bisschen Maienzugstimmung trotz Corona.
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Impressionen vom Mini-Maienzug
Ein Ständli am Freitagmorgen
Tolle Abendstimmung in der Altstadt.
Ecke Rathausgasse/Kronengasse: Hier wäre normalerweise Rambazamba am Vorabend.
...
...
So präsentierte sich die Altstadt am Maienzugvorabend.
So präsentierte sich die Altstadt am Maienzugvorabend.
Die Schwanbar an der Aare, wo um jede Gruppe ein 2-Meter-Radius auf dem Boden eingezeichnet war.
Zwei Kontrolleurinnen waren unterwegs.
Einzelne Jugendliche wagten beim "Summertime" einen Sprung in die Aare.
Eine Gruppe Jugendlicher brätelte und trank bei der Feuerstelle am Stauwehr der Aare.
Die Schwanbar an der Aare, wo um jede Gruppe ein 2-Meter-Radius auf dem Boden eingezeichnet war.
..Die Schwanbar an der Aare, wo um jede Gruppe ein 2-Meter-Radius auf dem Boden eingezeichnet war.
Die Schwanbar an der Aare, wo um jede Gruppe ein 2-Meter-Radius auf dem Boden eingezeichnet war.
Partystimmung für 200 Leute mit AZton im «Weinberg».
Menschenleere Strassen: ein ungewohntes Bild am Maienzug-Vorabend.
Der Ansturm ist ausgeblieben.
Die Restaurants sind gut besucht...
... und die Corona-Regeln werden eingehalten.
Freiwillige der Kadettenmusik Aarau auf Hausbesuch.
Kränzeln am Vorabend: Karen Twehues, Sina Peter und Corinne Wieser.
Der eigentliche Maienzug fällt dieses Jahr coronabedingt aus - dafür werden 41 statt der üblichen 25 Brunnen von Freiwilligen „Blumenfrauen“ mit Blumen geschmückt.
Der Haldenbrunnen wurde von Heidi Hess, Ursula Stähli, Ursula Gantner und Maki Kohrsandi geschmückt.
Ein Meer aus Nelken im Haldenbrunnen.
Die oberste Blumenfrau, Sandra Hess, hatte die letzten Wochen viel zu tun.
Der Fischlibrunnen wurde von Hanna Knoblauch und Melanie Schwarz, Floristinnen bei Von Arx Blumen, geschmückt.
Es ist das erste Mal, dass die Aarauer Blumenläden ebenfalls einen Brunnen schmücken durften.
Barfuss gehts am einfachsten, kühl ist es auch.
Den Amtshausbrunnen schmücken Heidi Burri, Brigitte Federspiel und Monika Schwarz (v.l.).
Heidi Burri steckt die letzten Blumen fest.
Brigitte Federspiel bindet die Girlande fest.
Monika Schwarz sagt: "Das Brunnenschmücken ist mit viel Lachen verbunden."
Der Brunnen im Schultheissenhöfli.
Sibylle Hunziker Eichenberger und Tochter Anouk Eichenberger schmücken schon über zehn Jahre lang gemeinsam Brunnen.
"Die Vorfreude beginnt mit dem Schmücken der Brunnen", sagt Sibylle Hunziker Eichenberger.
Ursula Baumann ist seit 30 Jahren Blumenfrau, Tochter Ines Pfister seit 20.
Sonnenblumen und Zierlauch gehören zum Zollrainbrunnen dazu.
Wo gearbeitet wird, fallen Späne.
Der Gerechtigkeitsbrunnen, einer der meistfotografierten Brunnen überhaupt.
Der Gerechtigkeitsbrunnen in seiner ganzen Pracht.
Der Brunnen in der Milchgasse: Hier lebte 1980 die Tradition des Brunnenschmückens wieder auf.
Detailaufnahme vom Brunnen im Schultheissenhöfli.
Der Brunnen auf der Herzbergstrasse, geschmückt von Bettina Seifert, Silvia Bergamin und Magdalena Osepyan.
Den Brunnen der Zurlindeninsel schmücken Svenja Gujer und Andrea Burkhalter von der "Alten Stadtgärtnerei".

Der Stadtrat macht eine geführte Rundtour zu den geschmückten Brunnen der Stadt am Tag des eigentlichen Maienzugs. Im Fokus: Stadträtin Susanne Marclay-Merz.

Britta Gut

Aktuelle Nachrichten