Erlinsbach
Jugendchor Speuz: 40 Jugendliche singen Beatles und Co.

Der Jugendchor Speuz will Sommer und Sonnenschein in die Mehrzweckhalle Kretz holen – neu gibts dazu Bier-

Nora Güdemann
Drucken
Teilen
Die jungen Sänger im Alter zwischen 12 und 26 Jahren üben schon seit den Sommerferien fürs Jahreskonzert. zvg

Die jungen Sänger im Alter zwischen 12 und 26 Jahren üben schon seit den Sommerferien fürs Jahreskonzert. zvg

zvg

Justin Timberlake, James Blunt, die Beatles – um nur einige Künstlernamen zu nennen, die bald in der Mehrzweckhalle Kretz in Erlinsbach AG auftreten werden. Nun, Timberlake wird nicht persönlich auf der Bühne stehen. Dafür aber fast 40 Jugendliche. Für den Jugendchor Speuz steht bald der grösste Event des Jahres vor der Tür, das Konzert «Sun and Fun». Gitte Deubelbeiss ist Dirigentin des Chors: «Wir haben schon nach den Sommerferien angefangen, für das Jahreskonzert zu üben», sagt sie. Dieses hat jedes Mal ein anderes Motto. Im letzten Jahr war es «Rock ’n’ Roll». Heuer alles, was mit Sommer, Sonne, Energie und Power zu tun hat. Die Idee für das Motto «Sun and Fun» wurde gemeinsam geschmiedet, sagt Deubelbeiss. «Als dann der Vorstand auch dafür war, stand uns nichts mehr im Weg.» Erst mussten die Lieder ausgewählt werden. «Dabei mussten wir darauf achten, was umsetzbar ist und was nicht», sagt die Dirigentin. Neu soll es weniger Solos geben und der Chor mehr im Vordergrund stehen.

Eine weitere Rolle spielte die Mischung der Lieder: «Wir singen Songs der Genres Pop, Rock und Oldies.» Ältere Stücke wie «Walking on Sunshine» von Katrina & The Wave wurden ins Programm genommen, damit sich die mehrheitlich ältern Zuschauer und die Eltern musikalisch angesprochen fühlen. «Ausserdem haben wir auch schweizerdeutsche und spanische Lieder dabei, damit wir nicht nur auf Englisch singen», sagt Gitte Deubelbeiss. Insgesamt studierten die Jugendlichen rund 18 Songs ein.

«Wahnsinnig, wie gut sie sind»

Highlight des «Sun and Fun»-Konzerts ist die Live-Band, verrät die Dirigentin. In der Kombination aus Piano, Bass und Drums spielt auch Deubelbeiss’ Mann Martin an der Gitarre mit. «Für das Publikum ist die Kombination aus Live-Band und Chor toll zu hören», sagt die 51-Jährige. Noch spezieller sei die Erfahrung für die singenden Jugendlichen. «Wir hatten vor den Frühlingsferien zwei Mammut-Proben mit Chor und Band, es lief prima. Ich freue mich schon, zu sehen, wie glücklich die Sängerinnen und Sänger sein werden, wenn sie Standing-Ovations bekommen.» Die Dirigentin betont, dass die Jugendlichen alle Liedtexte auswendig können. «Die Zuschauer dürfen sich auf eine richtige Show mit Choreografie gefasst machen.»

Trotzdem sei noch nicht alles perfekt. Laut Gitte Deubelbeiss kann sich der Chor noch in Sachen Dynamik verbessern und lernen, lauten und leisen Gesang zu variieren. «Generell ist es aber wahnsinnig, wie gut die Jugendlichen sind», so Deubelbeiss. Da im Chor jetzt elf männlichen Sängern dabei sind, sei es sogar möglich geworden, drei- oder vierstimmig zu singen.

Ein älterer Jugendchor

Zu Sommer und Sonnenschein sollen auch die Erfrischungen nach dem Konzert passen. Doch bei der Verpflegung gibt es eine Änderung: «Ich habe Anmerkungen aus dem Publikum bekommen, wir sollten Bier ausschenken, da es manchmal so heiss sei», sagt Deubelbeiss. Erst habe man diese Wünsche nicht aufgenommen, da man schliesslich ein Jugendchor sei. Trotzdem gibt es in diesem Jahr Bier. Deubelbeiss erklärt, warum: «Der Grossteil unserer Chormitglieder ist zwischen 18 und 25 Jahre alt. Deswegen stand dem Ausschank nichts mehr im Wege.»

Der jüngste Sänger ist zwölf Jahre alt, der älteste 26. Es gibt nur wenige andere Mitglieder in der Altersklasse des 12-Jährigen. Das liegt daran, dass einige jungen Mitglieder aus schulischen Gründen aufhören mussten. «Und die anderen Jungen sind mit dem Chor mitgewachsen», sagt Deubelbeiss. Den Speuzer Jugendchor gibt es seit zwölf Jahren. Jugendliche aus den umliegenden Gemeinden, aber auch aus weiter entfernten Gebieten wie Lenzburg, sind dabei. Vor zwei Jahren löste sich der Chor von der Reformierten Kirchgemeinde. Der fehlende Nachwuchs stelle den Chor aber vor keine Probleme, sagt Dirigentin Deubelbeiss, nur strukturell sei er angepasst worden. «Die Zahlen schwanken immer wieder, aber ich bin da positiv.»

Dirigentin Deubelbeiss probt nun fleissig einmal in der Woche im reformierten Kirchgemeindehaus. «Und falls jemand mitmachen möchte, nach dem Jahreskonzert nehmen wir wieder neue Mitglieder auf.»

«Sun and Fun» Samstag, 18. Mai (20 Uhr), und Sonntag, 19. Mai (17 Uhr). Mehrzweckhalle Kretz, Erlinsbach AG. Eintritt frei (Kollekte). Infos unter: www.jugendchor-speuz.ch

Aktuelle Nachrichten