Aufbau Silo Zirkusfestival cirqu'

Katja Schlegel
Merken
Drucken
Teilen
Am Sonntag: Der Silo-Sockel steht, neun Meter Durchmesser hat das Gebilde.
16,5 Tonnen Material werden für das Silo verbaut.
Die ersten Treppenstufen werden gesetzt.
Das Wellblech für die Aussenverkleidung, einer Konservenbüchse nicht unähnlich.
Die Arbeiter platzieren den Turm neben dem Silo, aus dem die Technik gesteuert wird.
Am Montagmittag, nach eineinhalb Tagen Arbeit, steht das Silo.
An Seilen befestigt, verschrauben die Männer die letzten Platten.
Nachdem die Hülle steht, geht es im Innern an die Arbeit.
Im Stadtmuseum ist das Festival bereits angekommen.
Im Forum Schlossplatz baut Julian Vogel seine Diabolo-Ausstellung für "China Series" auf.
Auf dem Maienzugplatz bereits aufgestellt wurde das Zelt für «Em­pire of Fools».