Bekommt Buchs einen Pumptrack?

Merken
Drucken
Teilen
Der Brugger Schachen hat seit 2017 einen Pumptrack. Er wird rege genutzt.

Der Brugger Schachen hat seit 2017 einen Pumptrack. Er wird rege genutzt.

Bild: Andrea Weibel (25.3.18)

Velospielplatz Der Verein «Pumptrack Aarau» hat lokalen Behörden die Idee vorgestellt, in Buchs einen Pumptrack zu realisieren. Das ist eine Art Velospielplatz; eine asphaltierte Fläche mit Wellen und Mulden, auf denen man sich mit Velo, Laufrad, Skates oder Kickboards austoben kann – gratis und offen zugänglich. Vereinsmitglied Simon Kaufmann sagt, diese erste, unverbindliche Infoveranstaltung sei «sehr offen und konstruktiv» gewesen. Unter anderem habe man über mögliche Standorte diskutiert. Eine sehr gute Option wäre aus Sicht des Vereins beispielsweise die Gysimatte – auf den knapp 15000 m2 hätte es Platz für einen 800 bis 1000 m2 grossen Pumptrack, ohne dass andere Nutzungen tangiert würden. Die Finanzierung würde der Verein organisieren, von der Gemeinde bräuchte man nur das Land und einen symbolischen Beitrag.

Der Verein wird dem Gemeinderat ein offizielles Gesuch vorlegen. Kaufmann betont: «Es ist noch überhaupt nichts entschieden. Wir hoffen aber natürlich, dass unsere Idee und das Angebot des Vereins auf Interesse stösst. Ziel ist eine Win-win-win-­Situation für die Kinder und Jugendlichen von Buchs, die Gemeinde sowie den Verein.» (nro)