Suhr

Autofahrerin und Kind (3) bei Kollision verletzt – Maserati-Fahrerin hatte Rotlicht missachtet

In Suhr ist es am Montagmorgen kurz vor 8.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Maserati, gelenkt von einer 38-jährigen Frau, stiess auf der Bären-Kreuzung mit einem von einer 30-Jährigen gesteuerten Audi zusammen. Dabei wurde eine der zwei Autolenkerinnen und ihr drei-jähriges Kleinkind leicht verletzt. Eine Ambulanz fuhr sie zur Kontrolle ins Spital.

Die Fahrerin des Maserati hatte nach ersten Erkenntnissen der Aargauer Kantonspolizei eine rote Ampel missachtet. Die Polizei verzeigte sie an die Staatsanwaltschaft. Den Führerausweis musste sie abgeben.

Aktuelle Polizeibilder

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1