Aarau
Stadt sperrt Badi für Schwimmmeisterschaften – das wirft für die SVP Fragen auf

Während vier Tagen im Juli ist die Badi Aarau komplett gesperrt, an weiteren nur eingeschränkt nutzbar.

Nadja Rohner
Drucken
Teilen
Badi Aarau aus der Luft.

Badi Aarau aus der Luft.

Michael Küng

Vom 22. bis 25. Juli findet im Freibad im Aarauer Schachen die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften für Schwimmerinnen und Schwimmer statt. Das bedeutet: Von jenem Donnerstag bis Sonntag ist die Badi für die Normalbevölkerung geschlossen. An den Auf- und Abbautagen sei ebenfalls mit Einschränkungen zu rechnen, schreibt die Stadt auf der Badi-Website.

Das treibt nun SVP-Einwohnerrat Urs Winzenried um. «Gerade in den Sommerferien ist das Freibad Schachen als Zentrumsbad äusserst stark frequentiert und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Aarau und aus der Region schätzen die Abkühlung im Wasser», schreibt er in einer Anfrage an den Stadtrat. «Die Ferienzeit gehört für das Freibad denn auch zur umsatzstärksten Zeit der ganzen Badesaison. In dieser Zeit sind auch die umliegenden Freibäder sehr gut besucht, was ein Ausweichen in ein anderes Bad erschwert.»

Badi am Abend öffnen?

Die Aarauer Bevölkerung sei zwar grösseren Sportanlässen in ihrer Stadt gegenüber grundsätzlich positiv eingestellt, insbesondere auch Anlässen für Jugendliche, wie die Schwimmmeisterschaft einer ist. «Im Zusammenhang mit der gänzlichen Schliessung des Freibades Schachen während der Meisterschaften stellen sich für zahlreiche Badegäste aber trotzdem Fragen», so Winzenried.

Er will vom Stadtrat beispielsweise wissen, ob die Badi nicht doch nach Wettkampfende, zwischen 18 und 21 Uhr, für die Bevölkerung freigegeben werden könnte. Oder ob man während der Wettkampftage zumindest den Nichtschwimmerbereich sowie die Beachvolleyanlage öffnen könnte. Zudem will der Einwohnerrat wissen, welche finanziellen Konsequenzen «der Ausfall von vier umsatzstarken Tagen im Juli für das ohnehin nicht selbsttragende Freibad Schachen und damit für die Stadt Aarau» haben.

Und: «Ist der Stadtrat bereit, das Freibad im Sinne einer Kompensation der wegen der Meisterschaften für die Bevölkerung verlorenen vier Schwimm- und Badetage am Ende der regulären Badesaison am 19. September eine Woche länger, das heisst bis zum 26. September, geöffnet zu halten?»

Aktuelle Nachrichten