Aarau
«Schaufensterbummel der besonderen Art»: Im Mai wird die Innenstadt zur Kunstgalerie

Im Rahmen der «Arty Show» werden 19 Geschäfte in Aarau einen Monat lang Kunstwerke in ihren Schaufenstern ausstellen. Das Rathaus wird derweil zum kleinen Festivalzentrum, mit weiteren Werken und einem Gesamtüberblick über den Kunstparcours.

Daniel Vizentini
Drucken
Im Schaufenster von Aarau Info wird der Aarauer Lionel Keller seine Werke zeigen.

Im Schaufenster von Aarau Info wird der Aarauer Lionel Keller seine Werke zeigen.

zvg

Aarau wird zum kleinen Freilichtmuseum: Für einen Monat schliessen sich Geschäfte und Kunstschaffende zusammen und stellen verschiedene Kunstwerke in ihren Schaufenstern aus. 19 Lokale machen mit, die allermeisten in der Altstadt, drei im Bereich der Igelweid.

Die Organisatoren versprechen einen «Schaufensterbummel der besonderen Art». Die Aktion namens «Arty Show» – angelehnt an das französische «artichaut» (Artischocke) – ist als keiner Kunstparcours gedacht. Als Zentrum dient das Rathaus, wo weitere Werke und Informationen zu sehen sein werden. Die Ausstellung läuft vom 1. bis zum 29. Mai. Vernissage ist am 30. April von 16 bis 18 Uhr.

Ausgestellt werden Werke von Kunstschaffenden aus dem Aargau wie Lionel Keller, Nadia Baumann (sie zugleich Mitorganisatorin), Franziska Michel, Priska Jacobs, Ueli Sager, Susanna Brändli, Hansruedi Steiner, Sonja Kretz, Verena Batliner, Christian und Roger Wassmer, Alexandra Siebert, Misel Gavran, Janis Schneider, Viviana Gonzáles Méndez, Matthias Wegmann und Jiří Vurma.

Auch Kunstschaffende von Auswärts wie Benoît H, Catherine Aeschlimann (beide aus La Chaux-de-Fonds), Ivan Freymond (Thielle NE), Denis Roueche (Neuchâtel) oder Esther Bättig (Luzern) bringen ihre Werke in die Giebelstadt.

Aarau führt die bisher einzige «Arty Show» der Deutschschweiz durch

Nach ähnlichen Aktionen in Aaraus Partnerstadt Neuchâtel, La Chaux-de-Fonds und Sion findet nun erstmals eine «Arty Show» in der Deutschschweiz statt, ausgerechnet in Aarau. Gründerin der «Arty Show» ist Emeline Fichot, in Aarau organisieren nebst Nadia Baumann auch Esther Haltiner-Lüscher und Susanna Ries den Anlass mit.

Insgesamt vier Führungen durch die Schaufenster sind an verschiedenen Tagen geplant. In der Stadtbibliothek finden zudem in den ersten drei Samstagen im Mai Kunstwerkstätte für Kinder statt. Am letzten Samstag, 28. Mai, werden ihre Werke dann ausgestellt.

«Arty Show» – Ausstellung verschiedener Kunstwerke in 19 Schaufenstern der Aarauer Innenstadt, vom 1. bis zum 29. Mai. Vernissage am 30. April, 16 bis 18 Uhr.
aarau.arty-show.ch